Turnplatzstraße

BETREUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag  
7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 
07:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Bringzeiten
07:30 Uhr bis 09:00 Uhr
ab 13:00 Uhr 

Abholzeiten:
12:15 Uhr bis 12:30 Uhr,
13:00
Uhr bis 16:00 Uhr

Abschließzeiten
09:00 Uhr bis 12:15 Uhr,
12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
 

 

TRÄGER

des Kindergartens ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde „Zum Hl. Kreuz“, Kreuzwertheim

Anschrift: Hauptstraße 35

97892 Kreuzwertheim

Telefon: 09342 / 65 85

Fax:        09342 / 2 19 22

Ansprechpartnerin des Kirchenvorstandes: Cosima Mora

 

BEITRÄGE

Die für das kommende Kindergartenjahr geltenden Elternbeiträge sind:

 

Ø. tägliche

Buchungszeit

Ø.wöchentliche

Buchungszeit

Elternbeitrag

4-5 Stunden

20-25 Stunden

77,-€

5-6 Stunden

25-30 Stunden

84,-€

6-7 Stunden

30-35 Stunden

91,-€

7-8 Stunden

35-40 Stunden

98,-€

8-9 Stunden

40-45 Stunden

105,-€

 

Für Kinder unter 3 Jahre ab 01.01.2010 zusätzlich 20,-€

 

Der Durchschnitt errechnet sich nach den Wochenstunden. Beispiel: Ein Kind geht Mo.-Mi. von 8-15 Uhr und am Do. und Fr. von 8-12 Uhr in den Kindergarten. Das ergibt 29 Std. pro Woche = 5,8 Std. pro Tag  Þ ergibt 5-6 Std. Buchungszeit

Die Elternbeiträge sind Inklusivpreise für 12. Monate (also einschließlich Spiel- und Getränkegeld…..)

Eine Mindestbuchungszeit von 20 Wochenstunden an mindestens 5 Tagen ist von 8:30 Uhr – 12:30 Uhr festgelegt.

Das 2. Kind einer Familie im Kindergarten erhält 20,-€ Ermäßigung, das 3. Kind einer Familie im Kindergarten  40,-€ Ermäßigung.

Sollte eine Betreuung für Schulkinder gewünscht sein sind die Sonderbeiträge direkt bei der Kindergartenleitung zu erfragen.

Änderungen vorbehalten

 

   zur Homepage

FÖRDERVEREIN

…ist ein kleiner Verein mit großen Vorhaben. Er wurde 1995 gegründet um den Kindergarten zu unterstützen, in Form von Sachspenden (Spiele, Fahrzeuge, Spielgeräte), Ausflüge, Puppenspiel usw..

Wer Lust hat, kann jederzeit bei uns mithelfen und Mitglied werden, zu jeder Jahreszeit. Der Jahresbeitrag beträgt 10,-€

Das Ziel unserer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung Ihres Kindes

- Persönlichkeitsentwicklung         
emotionale Ausgeglichenheit, mit Gefühlen umgehen, Selbständigkeit, Selbstvertrauen  =Mündigkeit        

–- Erziehung zu sozialem Verhalten   
erkennen und lösen von Konflikten, Hilfsbereitschaft, Kontaktfreudigkeit, Durchsetzungsvermögen..           

– Religiöse Erziehung                           
Schöpfung = Verantwortung, auf religiöse Grundbedürfnisse des Kindes eingehen, religiöse Feste im Kirchenjahr erleben                      
                  

- Sprachlicher Lernbereich                       
Verstehen und Gebrauch der Sprache, Wortschatzer - weiterung, Differenzierung des sprachlichen Verhalten

– Umwelt- und Sachbegegnung         
ganzheitliche Auseinandersetzung mit einem Thema, Wissenserweiterung über Umwelt, Tiere, Menschen   

- Entfaltung der Kreativität                 
Schöpferisches Tun, Materialien u. Techniker erproben

– Förderung der Kognitiven (geistigen) Fähigkeiten                                      
Merkfähigkeit, Konzentration, Ausdauer, Beobachten, Sinn für das Wesentliche, Erfindungsgabe…              

- Grobmotorischer Bereich                       
Körperbeherrschung, Gleichgewicht, Koordination der Bewegungsabläufe, Orientierung, Lagebewusstsein…

- Feinmotorischer Bereich                                 
Stifthaltung, schneiden, reißen, kleben…..                

– Musik, Rhythmik- und Bewegungserziehung                             
Singen Tanzen, Instrumente kennen lernen….           

– Bereich der Lernvoraussetzung           
Grundsteine zur Bereitschaft zum lebenslangen Lernen legen, durch Neugierde, Experimentierfreunde, Wissensbegierde, Spontaneität